Crocodiles verpflichten Raik Rennert

Crocodiles verpflichten Raik Rennert

Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konnte. Der 20-Jährige wurde in der Spielzeit 2019/20 als Förderlizenzspieler von den Lausitzer Füchsen an die Crocodiles verliehen und hat sich durch konstante Leistungen für einen Kontrakt an der Elbe empfohlen.

„Ich habe in Hamburg viel Vertrauen bekommen und trotz meines jungen Alters sehr viel gespielt. Dadurch konnte ich mich in der letzten Saison gut weiterentwickeln. Ich denke, dass Hamburg mir die besten Möglichkeiten bietet, die nächsten Schritte zu machen“, so Rennert.

Der Thüringer wurde beim EHC Erfurt ausgebildet und wechselte 2015 innerhalb der Schüler-Bundesliga zur U16 des Iserlohner EC. Zur Saison 2019/20 nahm der DEL2-Club Lausitzer Füchse den Defensivmann unter Vertrag und stattete den Erfurter mit einer Förderlizenz für die Crocodiles aus. In Hamburg absolvierte der Verteidiger 42 Spiele und sammelte achte Scorerpunkte.

„Raik hat den schwierigen Schritt aus dem Nachwuchs- in den Herrenbereich souverän hinbekommen und eine starke Entwicklung hingelegt. Er ist taktisch und technisch gut ausgebildet und hat in der zweiten Saisonhälfte auch immer wieder gute Akzente in der Offensive gesetzt. Wir freuen uns, dass wir ihn nun fest an uns binden konnten“, sagt Geschäftsführer Sven Gösch.

Raik Rennert wird mit der Rückennummer 33 auflaufen.

Menü schließen