You are currently viewing Crocodiles verpflichten Max Spöttel

Crocodiles verpflichten Max Spöttel

Die Crocodiles Hamburg haben Maximilian Spöttel verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2023 ausgestattet. Der Stürmer wechselt von den EXA Icefighters Leipzig nach Hamburg.

„Ich freue mich sehr auf die Zeit in Hamburg. Natürlich auch, weil es eine schöne Stadt ist und die Nähe zu Fehmarn gegeben ist, wo ich mein Boot liegen habe. Aber in erster Linie freue ich mich auf das Team. Ich kenne viele Jungs in der Mannschaft oder die schon für die Crocodiles gespielt haben. Da habe ich nur Gutes gehört. Hamburg hat ein gutes Team beisammen, um auch um die oberen Plätze, die Playoffs und vielleicht auch um die Meisterschaft mitspielen zu können“, sagt Max Spöttel

Der 26-Jährige wurde in Bad Nauheim ausgebildet, schaffte bei seinem Ausbildungsverein 2013 den Sprung in den Seniorenbereich und lief für den EC Bad Nauheim zwischen 2013 und 2016 in 98 DEL2-Spielen auf. Über die Stationen Essen (2016), Timmendorfer Strand (2016/17), die Saale Bulls Halle (2017-19), den ERC Sonthofen (2019/20) und die EXA Icefighters Leipzig (2020-22) ging es nun an die Elbe. In 231 Oberliga-Spielen sammelte der Bad Nauheimer 62 Tore und 114 Vorlagen.

„Max ist ein Spieler mit großem Potenzial, sowohl in der Offensive, als auch in der Arbeit nach hinten. Wir haben ihn schon lange beobachtet und hatten in der Vergangenheit schon Gespräche. Nun hat es endlich geklappt. Er wird uns definitiv sportlich helfen und passt auch menschlich perfekt in das Team“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Max Spöttel wird bei den Crocodiles Hamburg mit der Rückennummer 78 auflaufen.