You are currently viewing Crocodiles schlagen Hammer Eisbären

Crocodiles schlagen Hammer Eisbären

Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Hammer Eisbären am Montagabend mit 4:0 (2:0/2:0/0:0) gewonnen.

Mit Harrison Reed konnten sich die Hamburger über einen Rückkehrer aus dem Krankenlager freuen und auch Thomas Zuravlev meldete sich rechtzeitig fit für die Partie gegen den Tabellenletzten. Nur Dominic Steck, Vojtech Suchomer und Patrick Saggau fehlten verletzt.

Die Hanseaten ließen die Gäste von Beginn an spüren, dass man nicht gewillt war, ein weiteres Mal den Eisbären zu unterliegen. Vorne wurde Druck aufgebaut, hinten stand die Abwehr sicher – und der Lohn folgte in der 13. Minute. Victor Östling bediente Carl Zimmermann, der aus dem hohen Slot mit einem Direktschuss durch die Beine von Daniel Filimonov das 1:0 markierte. Die Hamburger ließen die Eisbären in der Folge kaum noch aus dem eigenen Drittel und erhöhten kurz vor der Pause durch Thomas Zuravlev auf 2:0 (19.).

In den zweiten Spielabschnitt starteten die Hausherren mit einem Pfostenschuss durch Sam Verlelst (21.), dem wie einer ganzen Reihe seiner Mitstreiter aber ein Quäntchen Glück im Abschluss fehlte. Erst in der 30. Minute war Filimonov ein drittes Mal geschlagen, als Dominik Lascheit per Nachschuss zur Stelle war. In der 35. Minute machte Adam Domogalla mit einem halbhohen Schuss unter die Fanghand den Deckel drauf. Den Hammern fehlte die Kraft, um die Niederlage abzuwenden und die Gastgeber spielten zu kompliziert, um den Schlussmann der Eisbären ein weiteres Mal zu bezwingen. So blieb es beim hochverdienten 4:0 und die Crocodiles konnten sich von den 555 Zuschauern im Eisland Farmsen für den fünften Heimsieg in Folge feiern lassen.

„Die Jungs haben einen guten Job gemacht und nur wenig zugelassen. Es war wichtig, dass wir nicht aufgehört haben, so haben wir morgen das Momentum auf unserer Seite“, sagte Geburtstagskind Kai Kristian.

Am Dienstag kommt es bereits zum Rückspiel gegen die Hammer Eisbären im Eisland Farmsen. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr.