You are currently viewing Crocodiles Hamburg weiter vor 1.400 Zuschauern

Crocodiles Hamburg weiter vor 1.400 Zuschauern

Nach Rücksprache mit dem Landessportamt dürfen die Crocodiles Hamburg weiter vor 1.400 Zuschauern die Heimspiele im Eisland Farmsen austragen.

„Da wir uns unserer Verantwortung bewusst sind, werden wir dennoch unser Ticketkontingent reduzieren und die Auslastung unserer Halle auf rund 50 Prozent senken“, so Geschäftsführer Sven Gösch.

Somit werden bei den folgenden Heimspielen nicht mehr 1.400, sondern 1.000 Tickets zur Verfügung stehen. Zudem benötigen Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres eine schulische Bescheinigung bzw. eine Bescheinigung der Kita, dass sie regelmäßig getestet werden. Während der Ferien ist ein negatives Testergebnis aus einem Testzentrum notwendig, das nicht älter als 24 Stunden ist.

Für alle Besucher ab dem 16. Lebensjahr gilt die 2G-Regelung. Die Maskenpflicht im Eisland Farmsen bleibt bestehen.