You are currently viewing Crocodiles gelingt Sechs-Punkte-Wochenende

Crocodiles gelingt Sechs-Punkte-Wochenende

Die Crocodiles Hamburg haben auch das zweite Spiel gegen die EG-Diez-Limburg Rockets an diesem Wochenende gewonnen. Nach dem 7:5-Heimsieg am Freitagabend bezwang Hamburg die Rockets am Sonntagabend mit 5:4 (4:1/1:2/0:1) in Diez.

Eigentlich sah es für die Gäste nach dem ersten Drittel nach einem entspannten Abend aus. Dominik Lascheit (7./20.), Dennis Reimer (12.), und Jan Tramm (20.) hatten die Hamburger hochverdient in Führung gebracht, während die Hausherren in Überzahl lediglich ein Tor von Thomas Voronov erzielen konnten (19.). Doch die Mannschaft von Trainer Henry Thom machte sich das Leben wieder selbst schwer. Die Crocodiles schalteten einen Gang zurück und kassierten prompt das 4:2 (25.). Sam Verelst stellte in der 37. Minute in Überzahl den alten Abstand zwar wieder her, den Sack konnten die Hanseaten aber nicht zu machen. Und so brachten sich die Rockets durch einen Überzahltreffer kurz vor der Pausensirene wieder in eine gute Ausgangslage für den Schlussabschnitt.

In der 44. Minute mussten sich Thomas Gauch und Jan Tramm auf die Strafbank verabschieden, und 18 Sekunden später waren die Gastgeber durch Thomas Matheson wieder bis auf ein Tor ran.

Die Hamburger wackelten, brachten die Führung aber mit Mühe über die Zeit.

„Wir haben auswärts drei Punkte geholt, aber wir haben den Gegner nach einer klaren Führung wieder ins Spiel kommen lassen. Am Ende zählen die Punkte, aber es fühlt sich nicht gut an“, sagte Siegtorschütze Sam Verelst.