You are currently viewing Blue Devils zu Gast bei den Black Hawks – Sonntag in Regensburg – Erleichterungen für Zuschauer mit Booster Impfung

Blue Devils zu Gast bei den Black Hawks – Sonntag in Regensburg – Erleichterungen für Zuschauer mit Booster Impfung

An diesem Wochenende können die Passau Black Hawks nur gewinnen. Am Freitag empfangen die Habichte um 20 Uhr in der Passauer EisArena den Tabellenzweiten Blue Devils Weiden. Für die Oberpfälzer ist es nach dem Auswärtsspiel am Sonntag in Deggendorf die zweite Partie in Folge gegen eine niederbayerische Mannschaft. Gegen eine einsatzfreudige und kämpferische Deggendorfer Mannschaft hatte Weiden am Ende mit 4:2 das Nachsehen. Ohne Zweifel ist die Mannschaft von Trainer Sebastian Buchwieser in Passau der Favorit. Der Kader wurde gezielt verstärkt und besitzt eine enorm hohe Qualität. Mit der Verpflichtung einiger ehemaliger DEL Cracks haben die Oberpfälzer ihre Ansprüche in dieser Saison untermauert. Im Hinspiel in Weiden kamen die Black Hawks bei der 10:2 Niederlage ordentlich unter die Räder. „Wir wissen das wir von der ersten Sekunde bereit sein müssen. Einsatz, Kampf und Härte müssen wir über sechzig Minuten an den Tag legen. Dann haben wir auch gegen Weiden eine Chance“. so Black Hawks Coach Ales Kreuzer. Das die Black Hawks gegen die Top Teams erfolgreich spielen können, haben die Dreiflüsse Städter in dieser Saison schon eindrucksvoll bewiesen. Unterstützung erhofft sich die Mannschaft wieder von den Rängen. „Eine gut gefüllte und lautstarke Tribüne sind die beste Unterstützung für jede Mannschaft“.

Weiter geht es am Sonntag mit der Auswärtspartie bei den Eisbären Regensburg. Die Mannschaft von Coach Max Kaltenhauser hat aufgrund einer Corona bedingten Pause zwei Spiele weniger als die Konkurrenz auf dem Konto und steht souverän auf dem vierten Tabellenplatz mit der Tendenz nach oben. Die Eisbären verfügen über drei fast gleichwertige Reihen und werden spielerisch fast nicht zu schlagen sein. Die Black Hawks wollen aber auch Auswärts mit Einsatz und Leidenschaft den Favoriten zu Fall bringen. Die 0:6 Niederlage im Hinspiel soll am Sonntag für die Habichte nicht der Maßstab sein. „In Regensburg steht uns die nächste schwere Partie bevor. Die Mannschaft kann aber befreit aufspielen. Der Druck liegt einzig und alleine bei Regensburg“. erzählt Vorstand Christian Eder. Der Fokus für die Eisbären liegt mit Sicherheit bei der schweren Auswärtspartie bei Tabellenführer Rosenheim am Freitag. Möchten die Oberpfälzer um die Tabellenspitze noch ein Wörtchen mitreden ist ein Sieg an der Mangfall fast Pflicht. „Wir müssen viel arbeiten und richtig unangenehm sein. Das gefällt keiner Spitzenmannschaft“. so die Marschroute für das Auswärtsspiel am Sonntag.

Tickets für das Heimspiel am Freitag gegen Weiden erhalten Sie Online auf ETIX sowie an der Abendkasse. Es gelten folgende Corona Regelungen für Zuschauer:

  • Zuschauer mit Booster Impfung (seit mindestens 15 Tagen) benötigen keinen zusätzlichen Schnelltest
  • Zuschauer ohne Booster Impfung benötigen einen tagesaktuellen Schnelltest

Alle weiteren Corona Regelungen bleiben unverändert. -czo