Black Hawks mit Mini – Kader gegen Höchstadt

Black Hawks mit Mini – Kader gegen Höchstadt

Die Passau Black Hawks empfangen am Samstag, 26. Dezember um 18:30 Uhr den Höchstadter EC in der Passauer EisArena. Höchstadt zeigte zuletzt starke Leistungen und schoss unter anderem den EV Füssen mit 6:3 aus der Halle. Topscorer der Mannschaft ist Angreifer Anton Seewald, gefolgt von Jari Neugebauer. „Das ist eine ganz andere Mannschaft, also noch im letzten Jahr“. wissen die Verantwortlichen der Black Hawks. Schwächen haben die Franken bei den Special Teams: Die Überzahlquote beträgt nur 12,5% - die Unterzahlquote ist mit 68,63% auch verbesserungswürdig. Eine Chance für die Habichte, welche sich gerade in Überzahl zuletzt verbessert zeigten.

Sorgen machen weiter die vielen verletzten im Black Hawks Kader. „Die Lage wird sich kurzfristig nicht entspannen. Wir müssen weiter mit unserem kleinen Kader kämpfen und fighten“. so der sportliche Leiter Christian Zessack. Kapitän Alex Janzen wurde diese Woche operiert und fällt somit noch mehrere Wochen aus. Dazu kommen die Langzeitverletzten Benedikt Böhm, Paul Pfenninger, Milos Vavrusa, Jonas Franz, Arthur Platonow. Bei Patrik Beck, Daniel Willaschek  und Michael Franz wird die Genesung auch noch ein paar Tage in Anspruch nehmen.

Trotz der großen Verletzungssorgen wollen die Passau Black Hawks den Schwung vom 9:2 Heimsieg gegen Memmingen mitnehmen. „Da hat die Mannschaft wirklich hervorragend gearbeitet. Wir müssen weiter als Team agieren und jeder für jeden kämpfen. Dann klappt das auch mit einem kleinen Kader“. so Trainer Ales Kreuzer vor dem wichtigen Duell mit Höchstadt.

Mit einem Sieg gegen Höchstadt bleiben die Black Hawks in Schlagweite zu Platz 10. „Wir sind motiviert und haben noch alle Chancen“!

Das Spiel der Black Hawks gegen Höchstadt wird live auf SpradeTV übertragen. -czo

Menü schließen