You are currently viewing Black Hawks enttäuschen gegen Landsberg. Bittere 0:1 Niederlage nach Verlängerung

Black Hawks enttäuschen gegen Landsberg. Bittere 0:1 Niederlage nach Verlängerung

Das haben sich die Passau Black Hawks und die 559 Zuschauer in der Passauer EisArena ganz anders vorgestellt. Die Habichte mussten sich im Duell mit dem direkten Tabellennachbarn HC Landsberg mit 0:1 nach Verlängerung geschlagen geben. Die Gäste waren in den ersten zwei Dritteln das bessere Team. Erst im Schlussabschnitt fanden die Hausherren in die Partie. In der Overtime hatten dann die Riverkings das bessere Ende für sich. Adriano Carciola konnte den Puck im Black Hawks Tor unterbringen. Bester Spieler auf Seiten der Black Hawks war Torhüter Leon Meder, welcher die Habichte die ganze Partie im Spiel hielt. Trainer Ales Kreuzer fand auf der Pressekonferenz deutliche Worte. „Wir haben heute in den ersten zwei Dritteln nicht ins Spiel gefunden. Landsberg war deutlich lauffreudiger und hat mehr ins Spiel investiert. Dazu waren wir zu harmlos im Torabschluss und brauchen einfach zu viele Chancen. Der Sieg für Landsberg geht insgesamt in Ordnung. Am Sonntag in Riessersee müssen wir uns ganz anders präsentieren.“ -czo