You are currently viewing Auswärts bei Traditionsclub: Deggendorfer SC reist nach Garmisch-Partenkirchen

Auswärts bei Traditionsclub: Deggendorfer SC reist nach Garmisch-Partenkirchen

Das nächste Auswärtsspiel führt den Deggendorfer SC am kommenden Freitag nach Oberbayern. Zu Gast ist die Mannschaft von Trainer Jiri Ehrenberger dabei um 20 Uhr im Olympia-Eissportzentrum in Garmisch-Partenkirchen und trifft dort auf den SC Riessersee.

Der SC Riessersee durchlebte bisher – ähnlich wie der DSC – eine durchwachsene Spielzeit. Mit zwölf Punkten nach zehn Spielen rangieren die Oberbayern aktuell auf dem achten Tabellenplatz.

Angeführt von Ex-Bundestrainer Pat Cortina schicken die Garmischer eine extrem junge Mannschaft an den Start, die sich im Laufe der Spielzeit weiterentwickeln soll. Erfahrene Cracks wie Benjamin Kronawitter, Felix Linden oder Simon Mayr sollen als Führungspieler vorangehen und die jüngeren Spieler im Kader anleiten. Ein Wiedersehen gibt es für den DSC am Freitag zudem mit den beiden Ex-Deggendorfern Marlon Wolf und David Seidl. Speziell für Seidl, der in Deggendorf das Eishockeyspielen erlernt hat, dürfte es eine ganz besondere Partie werden.

Beide Teams dürften aktuell die gleichen Ziele haben: Nach vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen will der SC Riessersee im Heimspiel gegen den DSC wieder zurück in die Erfolgsspur. Beim Deggendorfer SC will man nach der gelungenen Premiere von Headcoach Jiri Ehrenberger den Positivtrend fortsetzen und in Garmisch die nächsten Punkte einfahren. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams entschieden die Deggendorfer mit 7:4 für sich.

Zurückgreifen kann der Deggendorfer Übungsleiter aller Voraussicht nach auf seinen gesamten Kader. Weiter mit von der Partie wird Martin Podesva sein. Der tschechische Angreifer bekommt in den nächsten vier Wochen weiterhin die Möglichkeit, sich unter Neu-Trainer Jiri Ehrenberger zu beweisen. Wer am Freitag von den drei Kontingentspielern auflaufen wird, entscheidet sich kurzfristig.

Spielbeginn am Freitagabend ist um 20 Uhr. Die Partie wird auf SpradeTV live übertragen.