You are currently viewing Auch Spiel in Rosenheim abgesagt: Indians weiter nicht einsatzfähig

Auch Spiel in Rosenheim abgesagt: Indians weiter nicht einsatzfähig

Memmingen (mfr). Der ECDC Memmingen muss die Oberliga-Hauptrunde vorzeitig beenden. Aufgrund von zahlreichen Verletzungen sowie Verdachtsfällen sind mittlerweile kaum noch Spieler einsatzbereit. Bereits das Spiel in Höchstadt am Sonntagabend musste aus denselben Gründen abgesagt werden. Weiter geht es für die Indians damit erst wieder am 18. März, wenn die Playoffs der Oberligen starten.

Mehrere Verdachtsfälle und auch bereits bestätigte Corona-Fälle im Kader zwingen die Indians zu einer weiteren Zwangspause am Ende der Oberliga-Hauptrunde. Zusätzlich stehen weitere Akteure verletzt nicht zur Verfügung, so sind zur Zeit nur noch eine Handvoll Spieler aus dem Kader der Indians spielfähig und es kann maximal nur ein sehr eingeschränkter Trainingsbetrieb stattfinden. Der Fokus der Memminger liegt nun auf einer schnellen und erfolgreichen Regeneration, um überhaupt eine geordnete Vorbereitung auf die anstehenden Achtelfinalspiele der Playoffs durchzuführen. Ob dabei alle verletzten Akteure wieder mitwirken können, wird sich erst in den kommenden Tagen zeigen, wenn weitere Untersuchungen angesetzt sind.