Antti Paavilainen und Goran Pantic verlassen die EXA IceFighters Leipzig

Antti Paavilainen und Goran Pantic verlassen die EXA IceFighters Leipzig

”Paljon kiitoksia Antti und kaikkea hyvää”

„Dankeschön Antti Paavilainen und alles Gute für dich!“ Mit diesen Worten wird eine dreijährige Zusammenarbeit unserer EXA IceFighters Leipzig mit dem sympathischen Finnen beendet. In 122 Spielen erzielte Antti 141 Punkte und hatte sich schnell mit seinen Fähigkeiten in die Herzen der Fans gearbeitet. Leider war seine Gesundheit immer wieder ein Problem. So musste die Mannschaft häufig auf ihren finnischen Flügelflitzer verzichten. „Das war für alle, Antti vorneweg, einfach schade. Man kann nur erahnen, was ein gesunder und fitter Antti hätte bewirken können. Wir haben aber nicht umsonst zweimal den Vertrag verlängert. Und wir haben uns diese jetzige Entscheidung erneut nicht leicht gemacht. Sportlich und menschlich war Antti eine Bereicherung und deshalb wünschen wir ihm alles Gute und sagen Dankeschön für drei tolle Jahre“ so unser Coach Sven Gerike.

 

Auch Goran Pantic geht

Darüber hinaus steht ein zweiter Abgang fest. Und auch hier gibt es vor allem gesundheitliche Gründe. Goran Pantic wird uns nach nur einer Saison wieder verlassen. Goran kam von den Hannover Scorpions und zeigte in seinen Spielen, dass er besser performen kann, als man es ihm in anderen Vereinen zugetraut hatte. Allein durch seine Präsenz war er bei den Fans ein beliebter Protagonist. Auch in der Mannschaft hatte er schnell seine Position gefunden. Coach Gerike über den Hünen: „Goran hat seinen Kritikern bewiesen, dass er nicht nur massiv und groß ist, sondern Eishockey spielen kann. Leider tauchten auch bei ihm immer wieder gesundheitliche Probleme auf, die eine konstantere Leistung oder die volle Anzahl der Spiele unmöglich machten. Wir bedanken uns bei ihm für ein schönes Jahr und wünschen ihm weiterhin alles Gute und vor allem beste Gesundheit!“

Menü schließen