You are currently viewing Anton Seidel wird ein Alligator, Max Cejka bleibt

Anton Seidel wird ein Alligator, Max Cejka bleibt

Die Planungen für die Mannschaft der Alligators befinden sich in den letzten Zügen und so freuen sich die HEC-Verantwortlichen erneut Personalnews zu verkünden: Anton Seidel kommt neu zum Team der kommenden Saison, Max Cejka bleibt auch nach Abschluss seiner Ausbildung in Höchstadt.

Anton Seidel durchlief die Nachwuchsabteilung der Dresdner Eislöwen und stand zuletzt für die DNL-Mannschaft der Kölner Haie auf dem Eis. „Mit Anton bekommen wir einen technisch hervorragend ausgebildeten Spieler. Wir freuen uns, dass er sich entschieden hat seine nächsten Schritte in Höchstadt zu machen“, so Teammanager Daniel Tratz.

Anton Seidel: „Ich bin bereit loszulegen und hoffe meine ersten Profischritte mit den Alligators hoffentlich vor vollen Stadien zu machen!“

Neben diesem Neuzugang können sich die HEC-Fans auch über eine Vertragsverlängerung freuen:

Michael „Max“ Cejka steht seit 2016, mit kurzer Unterbrechung, für die Alligators auf dem Eis. Der 27-Jährige hat mittlerweile seine Ausbildung bei der Spedition Peetz in Weisendorf, Hauptsponsor des Höchstadter EC, abgeschlossen: „Ich bin jetzt seit fünf Jahren in Höchstadt und Weisendorf und fühle mich hier zuhause! Natürlich ist es für mich super, dass ich nicht nur weiter in Höchstadt spielen, sondern auch meinen Arbeitsplatz behalten kann.“

Exakt 200 Punktspiele hat Max Cejka bisher für den HEC bestritten, im Hinblick auf die kommende Spielzeit wünscht er sich die Fans zurück: „Wir haben eine so großartige Saison erlebt, aber die Zuschauer und die Stimmung in der Halle haben gefehlt! Ich hoffe, dass wir das in diesem Jahr nachholen können!

Anton Seidel wird in Höchstadt die Trikotnummer 49 tragen. Herzlich Willkommen in Höchstadt!