You are currently viewing Aller guten Dinge sind drei: Auch Niklas Pill kehrt zum DSC zurück

Aller guten Dinge sind drei: Auch Niklas Pill kehrt zum DSC zurück

Nach Marcel Pfänder und Sascha Maul kehrt ein dritter Spieler zurück zum Deggendorfer SC. Niklas Pill wird in der kommenden Saison wieder das Deggendorfer Trikot tragen.

Der 21-jährige Stürmer machte bereits in der Saison 2020/21 mit einer Förderlizenz 3 Spiele für den DSC. Mit der Gewissheit, mehr Einsatzzeiten bekommen zu können, folgte der Wechsel nach Passau, wo ihm in der abgelaufenen Spielzeit der Durchbruch in der Oberliga gelang. Der gebürtige Landshuter spielte meist in einer der Topreihen der Black Hawks und war mit 16 Toren der treffsicherste Passauer Spieler der letzten Saison. Insgesamt gelangen dem gebürtigen Landshuter 27 Scorerpunkte.

Die Leistungsentwicklung des Linksschützen ist auch dem sportlichen Leiter des DSC nicht verborgen geblieben: „Niklas hat das Potential für eine höhere Liga. In Deggendorf wollen wir ihm die Möglichkeit bieten, sich weiterzuentwickeln. Für einen so jungen Spieler ist es wichtig, dass er zunächst an seine sehr guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen kann, um dann in Ruhe die nächsten Schritte zu machen.“

Der Kader des Deggendorfer SC für die Saison 2022/23

  • Tor: Timo Pielmeier, Justin Köpf, Louis Eisenhut
  • Abwehr: Alex Grossrubatscher, Silvan Heiß, Ondrej Pozivil, Leon Zitzer, Kevin Lengle, Paul Pfenninger, Marcel Pfänder (neu)
  • Sturm: Yannic Bauer, Cheyne Matheson, Lukas Miculka, Thomas Pielmeier, René Röthke, Thomas Greilinger, Jonas Stern, Sascha Maul (neu), Niklas Pill (neu)