You are currently viewing Alexander Höller wechselt unter die Alpspitze

Alexander Höller wechselt unter die Alpspitze

Offensivkraft unterschreibt für zwei Jahre

Der SC Riessersee kann einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Von der Mangfall wechselt der 37-jährige Alexander Höller unter die Alpspitze. Der deutsch-österreicher wurde am 24.Oktober 1984 in Innsbruck geboren und durchlief die Nachwuchsschmiede des HC Innsbruck.

Der Flügelstürmer kann auf die Erfahrung aus neun Jahren und 379 Spielen in der ersten österreichischen Liga bzw. EBEL, 186 DEL2 Spielen sowie 144 Oberligaspiele (172 Punkte) zurückblicken. In der vergangenen Saison war Höller einer der Eckpfeiler der Starbulls Rosenheim in der Oberliga Süd. Eine ähnliche Rolle soll der Linksschütze auch bei den Weiß-Blauen einnehmen: „Alex Höller ist ein sehr erfahrener und vielseitiger Spieler. Er ist ein unglaublicher Athlet und besitzt eine höchst professionelle Arbeitsauffassung. Alex bringt enorme Qualität in unseren Kader und kann verschieden Positionen in unserm Sturm spielen. In all seinen letzten Stationen war er einer der Schlüssel-und Führungsspieler. Mit seiner Einstellung auf und neben der Eisfläche wird er, für unsere weiterhin junge Mannschaft, ein Vorbild und Anführer sein.“, freut sich Headcoach Pat Cortina auf den neuen Mann in seinen Reihen.

Auch der Neuzugang selbst freut sich auf seine neue Aufgabe unter der Alpspitze: „Die Verantwortlichen des SC Riessersee haben sich sehr um mich bemüht, das gab mir von Beginn an ein gutes Gefühl. Der SCR ist zudem nicht nur irgendein Verein sondern ein großer Traditionsverein. Für einen solchen Klub zu spielen ist natürlich immer etwas Schönes. Ich freue mich hier in den kommenden beiden Jahren etwas erreichen zu können.“, erläutert der 37-jährige deutsch-Österreicher.

Alex Höller gilt nicht nur als ausgezeichneter Athlet mit einer höchst professionellen Einstellung zum Eishockey, sondern auch als sehr ehrgeiziger Sportler: „Wir haben ein mittelfristiges Ziel im vergangenen Sommer ausgegeben. Wir wollen um den Aufstieg in die DEL2 mitspielen können und dabei ist der Alex ein wichtiger Baustein.

Er ist topfit und hat in den vergangenen Jahren konstant gezeigt dass er ein sehr guter Stürmer in der Oberliga ist und seine Teamkollegen auch führen und verbessern kann. Zum Erreichen unserer Ziele benötigen wir Charaktere und Persönlichkeiten wie den Alex und freuen uns ihn daher kommende Saison in weiß-blau auf dem Eis sehen zu dürfen“, erläutert Geschäftsführer Panagiotis Christakakis und Höller selbst ergänzt: „Ich bin sehr ehrgeizig und die Ziele des Vereins decken sich mit meinen persönlichen Zielen. Als Sportler braucht man immer etwas wofür man arbeitet. Ich fühle mich gut und kümmere mich um meinen Körper. Ich habe eine sehr professionelle Einstellung zu meinem Sport und liebe das Eishockeyspiel. Ich freue mich daher sehr auf die kommenden beiden Jahre beim SC Riessersee.“

Aktueller Kader 2022/23:

  • Tor: Michael Boehm
  • Verteidigung: Simon Mayr, Felix Linden, Aziz Ehliz
  • Offensive: Marlon Wolf, Sam Verelst, Tobias Kircher, Alexander Höller
  • Trainer: Pat Cortina